1. Home
  2. Sample
  3. Opt-out-Liste in Survalyzer

Opt-out-Liste in Survalyzer

Eine Opt-out-Liste ist eine Liste mit E-Mail-Adressen und Handynummern von Sample-Mitgliedern, die nicht mehr für die Teilnahme an Umfragen kontaktiert werden dürfen. Das bedeutet, dass Einladungen per E-Mail oder SMS (Handynummer) nicht mehr an die Sample-Mitglieder gesendet werden, die auf dieser Liste stehen. Bevor eine Einladung zur Umfrage verschickt wird, prüft das System immer, ob E-Mail-Adressen und/oder Handynummern des betreffenden Samples auf der Opt-out-Liste stehen.

Umfrageteilnehmer (Sample-Mitglieder) können manuell abgemeldet werden, oder sie können sich selbst von der weiteren Teilnahme ausschließen, indem sie auf den Abmeldelink (z.B. Unsubscribe) in der Umfrageeinladung klicken. Der Platzhalter {{member.opt_out_link}} muss an der Position dieses Abmeldelinks im entsprechenden Nachrichtenlayout enthalten sein. Sobald ein Teilnehmer auf diesen Link klickt, wird er auf die Opt-out-Liste gesetzt.

1. Nach E-Mail oder Telefonnummer suchen

In diesem Feld können Sie nach einer E-Mail-Adresse oder einer Handynummer suchen. Wenn die Opt-out-Liste ziemlich lang ist, können Sie auf diese Weise schnell ein bestimmtes Sample-Mitglied finden. Es werden nur die Sample-Mitglieder angezeigt, deren von Ihnen angegebene Buchstabenkombination in der E-Mail oder deren von Ihnen angegebene Zahlenkombination in der Handynummer (z. B. Nummer endend auf 508) vorhanden ist.

2. Opt-out-Eintrag hinzufügen

Mit diesem Button können Sie ein Sample-Mitglied manuell in die Opt-out-Liste aufnehmen. Wenn Sie darauf klicken, erscheint das Fenster Opt-out-Eintrag hinzufügen.

In diesem Fenster können Sie die E-Mail-Adresse und/oder die Handynummer (Mobiltelefonnummer) des jeweiligen Sample-Mitglieds eingeben. Sobald Sie eine oder beide Daten eingegeben haben, können Sie auf den grünen Button Opt-out-Eintrag hinzufügen klicken. Dieses Sample-Mitglied wird sofort auf die Opt-out-Liste gesetzt und erhält keine Einladung mehr per E-Mail und/oder SMS (Handynummer), an einer Umfrage teilzunehmen.

3. Opt-out-Einträge exportieren

Wenn Sie auf diesen Button klicken, wird eine Excel-Datei mit allen Sample-Mitgliedern auf der Opt-out-Liste generiert.

  • Das erste Sample-Mitglied in der obigen Abbildung hat beim Empfang der E-Mail-Einladung zur Teilnahme an der Umfrage Employee satisfaction survey auf den Abmeldelink in der Nachricht geklickt.
  • Das zweite und dritte Sample-Mitglied wurden manuell in die Opt-out-Liste aufgenommen: über Opt-out-Eintrag hinzufügen (2) oder Opt-out-Einträge importieren (4).

4. Opt-out-Einträge importieren

Wenn Sie auf diesen Button klicken, wird der Bildschirm Opt-out-Einträge importieren angezeigt, von dem Sie eine Beispieldatei mit allen relevanten Opt-out-Daten (Abmeldedaten) herunterladen können. Nachdem Sie auf den Button Beispieldatei herunterladen geklickt haben, wird eine Excel-Datei heruntergeladen, die Sie mit den Daten der abzumeldenden Sample-Mitglieder ausfüllen können. Diese sind:

  • E-Mail-Adresse des Sample-Mitglieds, das keine Umfrage-Einladung mehr per E-Mail erhalten soll
  • Handynummer des Sample-Mitglieds, das keine Umfrage-Einladung mehr per SMS erhalten soll
  • ChannelEmail: wenn Sie hier den Wert 1 eingeben, erhält das Sample-Mitglied keine Umfrage-Einladung per E-Mail an die hier angegebene E-Mail-Adresse
  • ChannelPhone: wenn Sie hier den Wert 1 eingeben, erhält das Sample-Mitglied keine Umfrage-Einladung per SMS an die hier angegebene Handynummer

Wenn Sie diese Excel-Datei mit den gewünschten Daten aller abzumeldeden Sample-Mitglieder gefüllt haben, können Sie diese Datei an einem beliebigen Ort auf Ihrem PC speichern.

Um diese Excel-Datei wieder zu importieren, müssen Sie in das graue Rechteck mit dem Text Elemente hier ablegen klicken, siehe unten am Bildschirm Opt-out-Einträge importieren. Sie können dann die Datei mit den Opt-out-Daten (Abmeldedaten) auf Ihrem PC auswählen. Wenn Sie das gemacht haben, befindet sich diese Datei links unterhalb des grauen Rechtecks, aber oberhalb des Buttons Importieren. Unter dem Namen dieser Excel-Datei finden Sie in kleiner Schrift den Status Hochgeladen.

Indem Sie auf den Button Importieren klicken, werden die Sample-Mitglieder (d.h. E-Mail-Adressen und/oder Handynummern) aus dieser Datei zur Opt-out-Liste hinzugefügt.

5. Gesperrt

In dieser Spalte wird für jedes Sample-Mitglied das Datum angegeben, an dem er/sie in die Opt-out-Liste aufgenommen wurde.

6. Opt-out-Quelle

Diese Spalte zeigt, wie das Sample-Mitglied in die Opt-out-Liste geraten ist:

  • über den Abmeldelink in der Umfrage-Einladung (OptOut Link).
  • manuell hinzugefügt (Manuell); dies erfolgt über den Button Opt-out-Eintrag hinzufügen (2) oder den Button Opt-out-Einträge importieren (4).

7. Löschen

Wenn Sie ein Sample-Mitglied aus der Opt-out-Liste entfernen möchten, damit es wieder zur Teilnahme an Umfragen eingeladen werden kann, müssen Sie auf dieses Piktogramm und zur Bestätigung auf den Button Ja klicken.

Updated on Dezember 6, 2021

Was this article helpful?

Related Articles