1. Home
  2. Panel Management *
  3. Quota management für Panels

Quota management für Panels

Beim Verwenden von Quoten kann man die Zielgröße des Projekts deffinieren. Beliebte Datengruppen zum deffinieren von Zielgruppen sind, beispielsweise, Alter und Geschlecht.

Notedie Summe aller Quotenzellen innerhalb einer Quotengruppe muss gleich groß sein wie die Zielgröße des Projekts, welche im vorigen Schritt deffiniert wurde. In unserem Beispiel ist dies 40.

Jede Quotenzelle gehört zu einer Quotengruppe. Alle Quotenzellen in allen Quotengruppen müssen zusammengenommen das gleiche ergeben, wie die Zielgröße des Projets. Dementsprechend kann jeder Teilnehmer maximal einer Quotenzelle per Quotengruppe zugeteilt werden. Wenn man die Quoten verlinkt (d.h. querverweist), dann braucht man nur eine Quotengruppe. Querverweiste Alter- und Geschlecht-Quoten ergeben die folgenden vier Quotenzellen: jung weiblich, alt weiblich, jung männlich und alt männlich. Andererseits, wenn die Quoten nicht verlinkt sein sollen, dann sind mehrere Quotengruppen notwending, z.B. eine für Alter mit den Quotenzellen jung und alt, und eine andere Quotengruppe für Geschlecht mit den Quotenzellen weiblich und männlich.

Um Quoten für Umfragen zu deffinieren sind die folgenden Schritte zu befolgen:

  • Klicke den grünen Gruppe hinzufügen Knopf (1).
  • Schreibe den Namen der Quotengruppe in das dafür vorgesehene Feld (2). Standardgemäß ist dieses Feld mit Gruppe 1 ausgefüllt
  • Klicke den blauen Quotenzelle hinzufügen Knopf (3). Es erscheint ein Fenster, in welchem man die Informationen und Filterkriterien der ersten Quotenzelle spezifiziert

Im oberen Teil gibt man den einzigartigen Quotennamen, welcher selbsterklärend sein sollte, und die maximale Anzahl der Teilnehmer (=Quote) an (unter Anzahl der Interviews). Zum Beispiel, wenn eine spezifische Antwortkombination in zwei unterschiedlichen Fragen 10 Mal von Teilnehmern ausgewählt wurde, und die Quote für diese Antwortkombination auf 10 gesetzt wurde, dann erhält diese Quotenzelle den Status Quotafull. Je nach Auswahl, welche für das Quotafull Verhalten deffiniert wurde, wird der 11., 12. und weitere Teilnehmer, welche die Konditionen für diese Quote erfüllen, auf ein Screenout weitergeleitet.

Der Prozentsatz nach Anzahl der Interviews (z.B. 25%) gibt das Verhältnis zur Zielgröße des Projects (=100%) wieder. Sollte man 40 für die Anzahl der Antwoten eingeben, so wie in dem vorliegenden Beispiel, dann wäre der Prozentsatz nicht 25%, sondern 100%. Mann kann auch erst den Prozentsatz eingeben, woraufhin die Anzahl der Interviews automatisch berechnet wird.

Daraufhin kann man die Konditionen für die Quotenzelle spezifizieren, beispielsweise:

  • WENN – Sample/Panel – Altersgruppe – zwischen 18 und 45 – AUSGEWÄHLT
  • UND – Sample/Panel – Geschlecht – weiblich – AUSGEWÄHLT

Wenn alle Einstellungen für die erste Quotenzelle spezifiziert wurden, klickt man auf den grünen Änderungen speichern Knopf.

Wenn eine Quotenzelle hinzugefügt wurde, erscheint eine Nachricht auf einem gelben Hintergrund, welche aufzeigt, dass die Größe aller Quotenzellen in einer Quotengruppe gleich der Zielgröße des Projekts sein muss. Anhand des vorliegenden Beispiels gibt es mehrere Möglichkeiten. Zum Beispiel kann man die Anzahl der Interviews von 10 auf 40 erhöhen. Zusätzlich kann man weitere Quotenzellen hinzufügen (auf die gleiche Art und Weise wie oben beschrieben). Eine zweite Quotenzelle könnte wie folgt aussehen:

Wenn alle Quotenzellen in allen Quotengruppen deffiniert wurden und die Gesamtgröße der Zielgröße des Projekts entspricht, dann sieht der Bildschirm so aus:

In der unteren rechten Ecke sieht man 40/40 (100%). Das bestätigt, dass die Quotengruppe korrekt deffiniert wurde.

Nachdem die Quote korrekt konfiguriert wurde, kann man mit dem Verteilen der Umfrage beginnen.

Updated on November 15, 2023
Was this article helpful?

Related Articles

Need Support?
Please login to your Survalyzer account and use the "Create Support Request" form.
Login to Survalyzer