Matrix

Eine Matrixfrage ermöglicht es, mehrere gleiche Fragen in einer Frage zu stellen. Dabei wird eine tabellenförmige Struktur erstellt, bei der jede Zeile eine Unter-Frage darstellt. Das ist sinnvoll, wenn Ihr Teilnehmer beispielsweise mehrere Dienstleistungen Ihres Unternehmens in Anspruch nimmt und Sie wissen möchten, wie diese Dienstleistungen auf einer Skala von 1 bis 10 bewertet werden. In diesem Fall bietet es sich an, eine Matrixfrage mit je einer Zeile für die einzelnen Dienstleistungen bereitzustellen. Die Bewertungsskala wird als Spalten angegeben und ist automatisch für alle Zeilen gleich.

Wenn Sie das Kontrollkästchen neben Hinweistext aktivieren, erscheint ein Eingabefeld, in dem Sie den Teilnehmern eine Erklärung zum Zweck der Matrixfrage geben können. Dieser Text wird nicht in Berichte aufgenommen.

Ein Teilnehmer muss eine Antwort pro Zeile auswählen, wenn das Kästchen bei Antwort erzwingen (Pflichtfrage) angekreuzt haben. Wenn Sie keine Antwort pro Unterfrage (z. B. Dienstleistung 1) auswählen, erscheint auf dem Bildschirm die Meldung: „Bitte beantworten Sie diese Frage, bevor Sie fortfahren“.

Hinweis: Für jeden Dienst müssen Sie die Bewertung für jede Zeile angeben. Setzen Sie daher am besten Filter für die zu bewertenden Dienste in den Zeilen.

Wenn die Option Zeilen randomisieren aktiviert ist, sehen die Teilnehmer die Zeilen (mit z. B. den zu bewertenden Produkten oder Dienstleistungen) in einer randomisierten Reihenfolge. Sie können in einer Frage auch bestimmte Zeilen von der Randomisierung ausschließen.

Hier geben Sie pro Zeile alle Produkte oder Dienstleistungen an, für die eine Bewertung erfolgen soll, z.B. Dienstleistung 1, Dienstleistung 2. Um eine weitere Zeile (Unterfrage) hinzuzufügen, klicken Sie auf die Schaltfläche Zeile hinzufügen. Zum Löschen einer nicht-benötigten Zeile können Sie auf das Kreuzchen (x) am Ende der Zeile klicken.

Alle Zeilen (Unterfragen) haben ein eindeutiges Variablensuffix (d. h. einen eindeutigen Variablenwert); bei jeder Zeile wird dieser Wert um 1 erhöht. Die erste Zeile hat das Variablensuffix 1, die zweite Zeile hat das Variablensuffix 2 usw. Wenn diese Suffixe bei einer Frage nicht eindeutig sind, führt dies zweifelsohne zu einer Fehlermeldung. Um das Variablensuffix einer Zeile zu ändern, klicken Sie auf das Ellipsenzeichen (3 senkrechte Punkte) hinter der betreffenden Zeile.

Um dem Teilnehmer die Möglichkeit zu geben, in einer Zeile selbst einen Text einzugeben, lassen Sie eine Zeile leer und setzen Sie Häkchen bei Texteingabe hinzufügen und Antwort erzwingen (Pflichtfrage). Beim Ausfüllen der Umfrage kann der Teilnehmer dann z.B. ein zu bewertendes Produkt oder eine zu bewertende Dienstleistung eingeben.

Wenn die Randomisierung von Zeilen aktiviert ist (siehe Registerkarte Zeilen randomisieren), können Sie für jede Zeile in einer Matrixfrage angeben, dass diese Zeile nicht randomisiert werden soll (markieren Sie das Kästchen neben Von der Randomisierung ausschließen).

Die verschiedenen Reihen können auch verschoben werden. Sie können dies mit Hilfe des Zellenzeichens tun. Dieses Zeichen befindet sich direkt vor der jeweiligen Zeile. Um die Position einer Zeile zu ändern, müssen Sie das Zellzeichen markieren und die Zeile mit gedrückter linker Maustaste an eine andere Position verschieben. Sobald Sie die linke Maustaste loslassen, nimmt die Zeile die gewählte neue Position ein.

Hinweis: Der Text in den Zeilen aller Matrixfragen wird vollständig angezeigt, wenn der Teilnehmer eine Umfrage ausfüllt. Wenn Sie jedoch einen PowerPoint-Export von der Seite Aktivierung - Online-Bericht herunterladen, wird dieser Text abgeschnitten, wenn er eine Länge von 50 Zeichen überschreitet.

Wenn die Option Spalten randomisieren aktiviert ist, dann sehen die Teilnehmer die Spalten (mit z.B. den Bewertungskriterien) in einer randomisierten Reihenfolge. Sie können auch bestimmte Spalten in einer Frage von der Randomisierung ausschließen.

Mit Klassifizierungsbeschriftungen können Sie zwei Extremwerte, z. B. Schlecht und Ausgezeichnet, angeben, die z.B. für die in den Spalten definierten Bewertungskriterien gelten.

Hier können Sie den Fragetyp für alle Zeilen der Matrixfrage festlegen:

  • Einfachauswahl: Der Teilnehmer kann nur eine Antwort pro Zeile auswählen. Pro Zeile kann nur ein Optionsfeld ausgewählt werden.
  • Mehrfachauswahl: Der Teilnehmer kann pro Zeile mehrere Antworten auswählen. Pro Zeile können mehrere Checkboxen ausgewählt werden.
  • Auswahlliste: Der Teilnehmer kann höchstens eine Antwort pro Zeile auswählen. Diese Antworten werden in einer Auswahlliste angezeigt. Im Feld Eingabeaufforderung zur Antwortauswahl können Sie der Auswahlliste einen hilfreichen Hinweis hinzufügen, z.B. Treffen Sie Ihre Auswahl… Diese Anweisung wird dem Teilnehmer angezeigt, wenn er seine Auswahl pro Zeile trifft.
  • Text: Der Teilnehmer kann für mehrere Antworten pro Zeile Text eingeben.
  • Sternenskala: Der Teilnehmer kann den Qualitätsaspekt eines Produkts oder einer Dienstleistung angeben, z. B. durch die Anzahl der Sterne pro Zeile. Bei Star-Auswahl können Sie dann die Beschreibungen für die Anzahl der Sterne angeben, z. B. 1 Stern oder schlecht, 2 Sterne oder mäßig, 3 Sterne oder ausreichend, 4 Sterne oder gut, 5 Sterne oder ausgezeichnet.

Die Beschreibungen dieser Star-Auswahloptionen und die Auswahlfrequenz der Sternenanzahl pro Zeile (Produkt oder Dienstleistung) aller eingeladenen Teilnehmer sind im Online-Bericht zu finden. Beim Herunterladen der Rohdaten über die Option Rohdaten mit Beschriftungen für Fragetexte und Antwortoptionen herunterladen werden in den Spalten der Excel-Datei auch die definierten Star-Auswahlbeschreibungen angezeigt.

Hinweis: Klicken Sie hier, um Informationen zur Anpassung der Länge eines Textfeldes zu erhalten.

Hier geben Sie die einzelnen Bewertungskriterien für alle Spalten der Matrixfrage ein. Das können Bewertungsnoten wie 1, 2, 3, 4 und 5 sein, aber auch Beschreibungen wie Ich stimme überhaupt nicht zu, Ich stimme nicht zu, Ich stimme teilweise zu, Ich stimme zu, Ich stimme völlig zu. Um eine weitere Spalte hinzuzufügen, klicken Sie auf die Schaltfläche Spalte hinzufügen. Um eine nicht verwendete Spalte zu löschen, klicken Sie auf x am Ende der Zeile.

Alle Spalten haben einen eindeutigen Variablenwert; bei jeder Spalte wird dieser Wert um 1 erhöht. Die erste Spalte hat den Wert 1, die zweite Spalte den Wert 2, usw. Wenn diese Werte nicht eindeutig sind, führt dies zweifelsohne zu einer Fehlermeldung. Um den Variablenwert einer Spalte zu ändern, müssen Sie auf das Ellipsenzeichen (3 senkrechte Punkte) hinter der betreffenden Spalte klicken.

Um dem Teilnehmer die Möglichkeit zu geben, selbst einen Text in eine Spalte einzugeben, setzen Sie Häkchen bei Texteingabe hinzufügen und Antwort erzwingen (Pflichtfrage). Beim Ausfüllen der Umfrage kann der Teilnehmer dann z.B. in einer Zeile (Unterfrage) einem bestimmten Produkt oder einer Dienstleistung ein Bewertungskriterium zuordnen. Für dieses Textfeld wurde keine maximale Länge festgelegt, so dass der Teilnehmer ein relativ langes Bewertungskriterium eingeben kann. Bei Datentyp der Eingabe muss der Wert Keiner (= Text) gewählt werden.

Wenn Sie dem Teilnehmer für die Bewertung eines Produkts oder einer Dienstleistung ein kleineres Textfeld zur Verfügung stellen möchten, können Sie das Ankreuzfeld bei Kleines Texteingabefeld (Small text input field) markieren. Auch in diesem Fall kann der Teilnehmer einen beliebig langen Text in ein etwas kleineres Textfeld eingeben. Dieses Feld wurde aus optischen Gründen in die Software aufgenommen.

Wenn Sie das Feld Autovervollständigen ankreuzen, erscheint ein Textfeld, in das Sie bestimmte Informationen eingeben können, z. B. die verschiedenen Bewertungskriterien für die Spalte 5 Sterne. Es kann ein Autovervollständigungswert pro Zeile definiert werden (siehe Abbildung oben). Dies ermöglicht es dem Teilnehmer, ein vordefiniertes Bewertungskriterium auszuwählen. Voraussetzung ist, dass unter Datentyp der Eingabe der Wert Bei autovervollständigen aufgeführte Werte ausgewählt ist.

Bei der Beantwortung der jeweiligen Unterfrage (mit Produkt oder Dienstleistung) kann der Teilnehmer das gewünschte Kriterium einfach aus der sich aufklappenden Liste auswählen.

Nachdem Sie auf die Schaltfläche Spaltengruppe hinzufügen geklickt haben, wird neben der bestehenden Spaltengruppe mit einer x-Anzahl von Spalten eine neue Spaltengruppe der Umfrage hinzugefügt. Dadurch entsteht eine sogenannte Multimatrix-Frage. Jeder Spaltengruppe kann eine bestimmte Beschreibung und ein anderer Fragetyp zugewiesen werden. Sie können z.B. eine zusätzliche Spaltengruppe verwenden, wenn der Teilnehmer Eigenschaften mehrerer Lieferanten/Hersteller gleichzeitig bewerten soll.

Wenn Sie einen Hinweis oder eine Erklärung zu einem bestimmten Wort in Ihrer Umfrage hinzufügen möchten, können Sie einen Tooltip im RTE-Fenster erstellen. Dazu müssen Sie in das entsprechende Textfeld klicken und den Texteditor auswählen.

Mittelwert der Bewertung

Um den Mittelwert aller Antwortmöglichkeiten zu berechnen, können Sie eine Wertezuweisung verwenden. Klicken Sie auf diesen Link, um ein Beispiel für eine solche Berechnung zu sehen.

Updated on August 5, 2022

Was this article helpful?

Related Articles

Need Support?
Please login to your Survalyzer account and use the "Create Support Request" form.
Login to Survalyzer